Rechtschreibtraining: 7 Themenhefte im Paket

Die Themenhefte zum Fehlerfinder widmen sich sieben lehrreichen Kapiteln, in denen jeweils eine Rechtschreibstrategie behandelt wird. Zum Beispiel liegt der Fokus im ersten Kapitel auf dem Trick „Sprechen und Hören“. Die Kinder lernen Wörter genau abzuhören und richtig aufzuschreiben. Alle Seiten haben ein wiederkehrendes Format, damit das selbständige Arbeiten garantiert wird.

Bewusst wurde auf eine Reizüberflutung durch ablenkende Grafiken und farbige Elementen verzichtet. Warum? Der Fokus soll auf der Sache selbst liegen. Sie dürfen überrascht sein, wie schnell die einzelnen Seiten bearbeitet sind. Die Anzahl der Aufgaben auf den einzelnen Seiten ist genau der Konzentrationsspanne eines Grundschulkindes angepasst. Auf jeder Seite gibt es einen Tipp, den die Kids bei der Bearbeitung anwenden.

Folgende Themenhefte sind im Paket enthalten:

  1. Rechtschreibtrick:
    Sprechen und Hören

„Deutliches Sprechen und genaues Hören“ ist die erste und wichtigste Rechtschreibstrategie. Nur wenn Wörter genau abgehört werden, können Buchstabenauslassungen oder Verwechslungen als typische Fehlerquellen vermieden werden.

  1. Rechtschreibtrick:
    Signale für die Groß- und Kleinschreibung erkennen

Die Signale für die Groß- und Kleinschreibung zu erkennen, ist ein wesentlicher Bestandteil der Aufgaben für die 2. Rechtschreibstrategie. Die Kinder lernen so, welche Wörter sie großschreiben müssen. Dabei prüfen sie nicht nur die Wortarten, sondern kontrollieren auch die Satzanfänge als typische Fehlerquelle.

  1. Rechtschreibtrick:
    Silben beachten

Wörter können in Silben zerlegt werden. So werden schwierige Stellen leichter erkannt und können weiter untersucht werden (z.B. Wörter mit i-Laut, mit Doppelkonsonanten, mit tz, mit ck oder mit silbentrennendem h). Am Ende des Themenhefts gibt es einen Check, bei dem die Kinder mit dem Fehlerfinder ihr Wissen erproben. Haben sie alles geschafft? Dann ist es Zeit für einen Belohnungswitz und den passenden Sticker!

  1. Rechtschreibtrick:
    Verlängern

Mit der Rechtschreibstrategie „Verlängern“ können die Kinder schwierige Stellen (z. B. in Wörtern mit b, d und g im Auslaut) hörbar machen und Rechtschreibfehler vermeiden.

  1. Rechtschreibtrick:
    Ableiten

Schreibe ich „Blätter“ oder „Bletter“? Die Rechtschreibstrategie „Ableiten“ sensibilisiert für schwierige Wörter mit ä/e und äu/eu und zeigt den Kindern, wie sie mithilfe verwandter Wörter die richtige Schreibweise herleiten können.

  1. Rechtschreibtrick: Wortbausteine erkennen

Die Schreibweise eines Wortbausteins (z.B. die Vorsilbe „ver“) oder eines Wortstamms (z.B. „fahr“) verändert sich meist nicht. Dieses Wissen können sich die Kinder zunutze machen, um schwierige Stellen (z.B. das „v“ in „ver“ oder das Dehnungs-h in „fahr“) zu identifizieren und sich die richtige Schreibweise herzuleiten. Das Themenheft vermittelt und trainiert diese Rechtschreibstrategie.

  1. Rechtschreibtrick:
    Merken

Einige Wörter der deutschen Sprache haben schwierige Stellen, die nicht mit einer Rechtschreibstrategie herleitbar sind. Das betrifft z.B. Wörter mit einem Doppelvokal, Wörter mit ß oder mit einfachem i. Hier hilft nur ein Rechtschreibtrick: Merken! Das Themenheft sensibilisiert die Kinder für die betreffenden Wörter und trainiert sie in vielfältigen Schreibübungen. So lernen die Kinder die korrekte Schreibweise und verinnerlichen sie nach und nach.

Am Ende der Themenhefte gibt es jeweils einen Check, bei dem die Kinder mit dem Fehlerfinder ihr Wissen erproben. Haben sie alles geschafft? Dann ist es Zeit für einen Belohnungswitz und den passenden Sticker!

Lieferumfang: alle 7 E-Book mit Übungsmaterial, komplettem Lösungsteil, QR-Code zum virtuellen Klassenzimmer

45,00 

Kunden Bewertungen

5/5

"Durch die Verwendung des Fehlerfinders hat sich die Rechtschreibleistung meiner Schüler*innen sehr verbessert. Sie kontrollieren völlig selbstverständlich ihre Texte und finden fast alle Fehler selbst. "

5/5

"Zusätzliches Üben nach der Schule war für meine Kinder immer schwierig. Durch das Fehlerfinderprogramm hat sich die Motivation deutlich gesteigert und die Deutschnote sehr verbessert. Die Übungen in den Themenheften sind schnell erledigt und so bleibt danach noch genügend Zeit zum Spielen. Den Fehlerfinder haben meine Kids immer in der Schultasche dabei."

Newsletter